BeWo, für wen?

 

  • Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder seelischen Behinderung
  • Menschen, die vorübergehend oder für längere Zeit nicht selbstständig ohne Hilfe leben können
  • Menschen, die wieder zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung zurückfinden wollen
  • Menschen in Krisensituationen

Die Ziele des BeWo sind u.a. die...

 

  • Förderung und Stärkung der Autonomie des einzelnen Menschen
  • Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe
  • Erarbeitung von Strategien zur Bewältigung des Alltags und von Krisen
  • Förderung der sozialen Kompetenz und der sozialen Teilhabe
  • Entwicklung von Perspektiven
  • individuelle Freizeitgestaltung

Die Umsetzung der Ziele erfolgt u.a. durch…

 

  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Praktische Alltagsbegleitung
  • Unterstützung bei Wohnungswechsel
  • Freizeitangebote
  • Beratende Unterstützung in finanziellen Angelegenheiten
  • Vermittlung von Kontakten zu Arbeitgebern, Behörden,Werkstätten
  • Beratung und praktische Hilfen in Krisensituationen
  • Beratung und Einbeziehung von Angehörigen
  • Kooperation mit Gesundheitsamt, Fachärzten, Kliniken und Psychotherapeuten
  • Hausbesuche

Angebot

Im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens betreut der SKM volljahrige psychisch kranke Menschen in dem von ihnen selbst angemietetem Wohnraum im Krefelder Stadtgebiet und im Kreis Viersen.

  

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landschaftsverbandes Rheinland zur ambulanten Eingliederungshilfe und zum Individuellen Hilfeplanverfahren (IHP) .