Täter-Opfer-Ausgleich ist:

 

 

  • ein Schlichtungsverfahren nach Straftaten,

  • eine faire außergerichtliche Regelung und eine Lösungsmöglichkeit bei Konflikten,

  • eine Würdigung und Umsetzung von Opferinteressen, auch zivilrechtliche Ansprüche werden mit einbezogen,

  • zeitnah, unbürokratisch, direkt,

  • freiwillig und kostenlos.

 

 

Der Täter-Opfer-Ausgleich

 

 

 

  • wird von kompetenten Konfliktberatern begleitet,

  • wird durch die Staatsanwaltschaft angeregt,

  • sorgt für Rechtsfrieden,

  • ist ein freiwilliges Angebot für für Jugendliche und Heranwachsende von 14 bis 21 Jahren

 

 

Erfolge des Täter-Opfer-Ausgleichs:

 

 

  • Das Verfahren kann eingestellt oder strafmildernd berücksichtigt werden.

  • Der Konflikt ist aufgearbeitet.

  • Es wird eine Wiedergutmachung für das Opfer ausgehandelt.

  • Jeder Beteiligte vertritt seine Interessen.

  • Der Täter übernimmt Verantwortung für sein Tun.

Mary Adolphsen
Mary Adolphsen
02151/8412-20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

Telefonisch Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr; Freitag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr.  Außerhalb der Sprechzeiten oder wenn wir im Gespräch sind, können Sie uns über unseren Anrufbeantworter erreichen. Wir rufen zurück!